Qualitätsprüfung mit Quality Gates – wichtige Meilensteine im Projektmanagement

Quality Gate

Zusammenfassung: In Industrien wie Automobil, Luftfahrt, Elektronik und Telekommunikation sind höchste Produktqualität und Zuverlässigkeit von zentraler Bedeutung. Dabei ist die Zeit bis zur Markteinführung entscheidend. Um Exzellenz im Entwicklungsprozess sicherzustellen, sind strikte Maßnahmen der Qualitätsprüfung erforderlich. Hier kommt ein Quality Gate zum Einsatz, das die Freigabe der nächsten Entwicklungsphase steuert und sicherstellt, dass alle Qualitätskriterien erfüllt sind. Quality Gates fungieren als Kontrollpunkte, die Probleme frühzeitig erkennen und lösen, wodurch Zeit- und Kostenaufwand für Nacharbeiten reduziert wird. Die Gates sind ein professionelles Werkzeug zur Sicherstellung von Qualität und Projekterfolg.

Definition „Quality Gate“

Ein Quality Gate ist ein vordefinierter Standard oder ein prüfbares Erfolgskriterium, das ein Projekt erfüllen muss, um in die nächste Phase überzugehen. Entlang der gesamten Wertschöpfungskette sind Kontrollpunkte an kritischen Schnittstellen positioniert, um eine Fehlerweitergabe zu verhindern. Die Kontrollpunkte gewährleisten die Einhaltung festgelegter Qualitätsstandards im Entwicklungsprozess. Quality Gates decken Phasen von der Anforderungserfassung über die Konzeption und Implementierung bis hin zu Testing und Bereitstellung ab. Am Ende jeder Phase entscheidet ein sog. Lenkungsausschuss, ob ein Projekt ein Gate zur nächsten Phase passieren darf, oder noch Verbesserungen nötig sind. Jeder Meilenstein definiert bestimmte Kriterien, um den Projektfortschritt zu messen und eine Übereinstimmung mit Qualitätsstandards zu gewährleisten. Zu Kriterien zählen z.B. Design-Spezifikationen, Leistungsmetriken, Sicherheitsvorschriften und Kundenanforderungen.

Projektstopp durch Quality Gates: Risiken minimieren, Ressourcen sparen 

Beim Prüfen des Status an einem Gate kann es auch zum Abbruch eines Projekts kommen, falls elementare Qualitätsansprüche nicht erreicht wurden, oder diese sehr wahrscheinlich nicht mehr erreicht werden können. Durch einen frühzeitigen Stopp eines Projekts lassen sich in diesem Fall Zeit, Ressourcen und Geld sparen. Die Minimierung von Risiken, die mit der Lieferung minderwertiger oder fehlerhafter Produkte verbunden sind, stellt sicher, dass Projektziele stets Kundenanforderungen entsprechen.

Bedeutung von Quality Gates

Quality Gates sind grundlegend im Qualitätsmanagement. Sie fungieren als Meilensteine, die klare Vorgaben und Qualitätskriterien beinhalten, um fortlaufende Qualitätssicherung zu erreichen. Ein Quality Gate ist unerlässlich für Projekterfolg: Solide Quality Gate Systeme bieten einen reibungslosen Projektablauf, da Fehler in Projekten frühzeitig erkannt und behoben werden. Auch Kosten werden langfristig durch Quality Gates gesenkt. Festgelegte Meilensteine der Qualitätsprüfung betreffen nicht nur interne Prozesse, sondern auch externe Stakeholder und demonstrieren das Engagement von Unternehmen für professionelles Qualitätsmanagement.

Unterschied zwischen Meilenstein und Quality Gate

Ein Meilenstein wird mit einem Datum markiert, bis zu dem bestimmte Phasen eines Projekts abgeschlossen sein müssen. Ein Quality Gate hingegen enthält zusätzlich eine Liste von Key Performance Indicators (KPIs), die erfüllt sein müssen. Während bei Meilensteinen der zeitliche Aspekt im Vordergrund steht, sind bei Quality Gates messbare Qualitätskriterien entscheidend. Das Passieren von Meilensteinen ist bei Quality Gates ausgeschlossen, sofern definierte Qualitätskriterien nicht erfüllt wurden.

flowdit logo white
Quality management software interface with machinery status and Instructions

Qualitätssteigerung durch Digitalisierung

Quality Gate – Vorteile

Die Implementierung von Quality Gates bringt viele Vorteile mit sich, die die Qualität und Effizienz von Entwicklungsprozessen erheblich verbessern können:

 

1. Optimierte Projektqualität: Durch transparente Kriterien und detaillierte Bewertungen in jeder Projektphase fördern Quality Gates ein hohes Qualitätsbewusstsein.

2. Frühzeitige Problemerkennung: Als Frühwarnsystem erkennen und beheben Quality Gates Probleme und Mängel frühzeitig.

3. Effizientes Risikomanagement: Quality Gates identifizieren und mindern frühzeitig technische und projektbezogene Risiken.

4. Klare Meilensteine: Quality Gates schaffen ein klares Verständnis der Projektanforderungen und -ziele bei Mitarbeitern und ermöglichen ein präzises Tracking des Projektstatus.

5. Ausrichtung auf Bedürfnisse und Erwartungen: Qualitätskontrollpunkte gewährleisten, dass Projekte mit Anforderungen und Erwartungen der interner und externer Stakeholder übereinstimmen, was Vertrauen und eine reibungslose Zusammenarbeit fördert.

6. Kontrolle und Steuerung: Quality Gates ermöglichen eine zielgerichtete Projektsteuerung, indem sie die Freigabe der nächsten Schritte nur bei Erfüllung messbarer Qualitätskriterien erlauben. Dies trägt zur effektiven Problemlösung und Projektsteuerung bei.

Quality Gate – Nachteile

Quality Gates haben auch Nachteile, die bei der Implementierung und Nutzung in Entwicklungsprozessen berücksichtigt werden sollten:

 

1. Erhöhte Kosten und Zeitaufwand: Eine Implementierung von Quality Gates erfordert einen Einsatz von Ressourcen, was zeit- und kostenintensiv sein kann.

2. Eingeschränkte Flexibilität: Eine zu starre Umsetzung von Quality Gates kann Kreativität und Innovation in Unternehmen einschränken. Die Lösung von Problemen erfordert Flexibilität.

3. Subjektivität und Vorurteile: Eine Bewertung an entsprechenden Meilensteinen kann subjektiv sein, und durch individuelle Vorurteile beeinflusst werden.

4. Widerstand der Belegschaft: Mitarbeiter könnten Quality Gates als zusätzlichen Verwaltungsaufwand wahrnehmen, und sich in ihrer Autonomie beim Arbeiten eingeschränkt fühlen.

5. Komplexität: Die Verwaltung von Quality Gates erfordert eine sorgfältige Planung und Koordination, um Kontrollpunkte effektiv zu gestalten.

Voraussetzungen von Quality Gates

Für die erfolgreiche Implementierung und Nutzung von Quality Gates müssen bestimmte grundlegende Bedingungen erfüllt sein:

Sequenzielles Vorgehen im Phasenmodell: Der Übergang zwischen den einzelnen Projektphasen muss in einer festgelegten Reihenfolge erfolgen. Dies schließt jedoch nicht aus, dass Aktivitäten aus späteren Phasen bereits vorgezogen und begonnen werden können.

Verbindliche Qualitätskriterien: Vor dem Start jeder Phase sollten klare Qualitätskriterien definiert werden. Da Projekte oft nicht in allen Details vorab planbar sind, ist es üblich, diese Kriterien während des Projektverlaufs zu spezifizieren. 

Implementierung von Quality Gates in der Fertigungsindustrie

Die Implementierung von Quality Gates in der Fertigungsindustrie ist ein systematischer Prozess, der erzielt, die Produktqualität durch gezielte Kontrollen an kritischen Punkten der Produktion sicherzustellen und kontinuierlich zu verbessern.

1. Ermittlung kritischer Punkte und Meilensteine: Zunächst müssen Unternehmen die wesentlichen Phasen und Meilensteine in ihrem Produktionsprozess identifizieren, an denen Quality Gates eingesetzt werden sollen. Diese umfassen wichtige Design- und Entwicklungsphasen, Prototypentests, verschiedene Produktionsstadien und die abschließende Produktfreigabe.

2. Festlegung von Kriterien und Schwellenwerten: Im nächsten Schritt werden die spezifischen Qualitätskriterien und Schwellenwerte festgelegt, die an jedem Quality Gate erfüllt sein müssen. Kriterien sollten im Einklang mit übergeordneten Qualitätszielen des Unternehmens und den Kundenerwartungen stehen.

3. Aufbau eines Quality Gate-Rahmens: Ein umfassender Quality Gate-Rahmen wird implementiert, der Rollen, Verantwortlichkeiten und Abläufe für die Einführung der Quality Gates definiert. Der Rahmen sollte klare Richtlinien für die Bewertung an Quality Gates, die Zuweisung von Entscheidungsbefugnissen sowie den Umgang mit Feedback und kontinuierlichen Verbesserungen enthalten.

Rollen und Verantwortlichkeiten

Eine erfolgreiche Umsetzung von Quality Gates erfordert die aktive Teilnahme und Zusammenarbeit verschiedener Stakeholder:

Management: Das Management spielt eine zentrale Rolle bei der Implementierung von Quality Gates. Es stellt die notwendigen Ressourcen (Personal und finanzielle Mittel) und die erforderliche Führung zur Verfügung, um eine Kultur der Qualität und kontinuierlichen Verbesserung zu etablieren. Außerdem sorgt es für die Integration von Quality Gates in den gesamten Entwicklungsprozess, und stellt die notwendige Infrastruktur und Expertise bereit.

Entwicklungsteams: Entwicklungsteams sind dafür verantwortlich, festgelegte Kriterien und Schwellenwert an jedem Quality Gate zu erfüllen. Sie müssen aktiv an Bewertungen teilnehmen und auftretende Probleme oder Abweichungen umgehend beheben, um einen reibungslosen Fortschritt durch die Gates sicherzustellen. 

Qualitätssicherung: Mitarbeiter der Qualitätssicherung sind verantwortlich für die Durchführung von Audits, Inspektionen, Tests und Überprüfungen, um die Einhaltung vordefinierter Qualitätskriterien sicherzustellen. Darüber hinaus liefern sie wertvolle Einblicke und Empfehlungen zur Verbesserung der Prozesse und Produkte, basierend auf den Ergebnissen ihrer Bewertungen.

Messung der Effektivität von Quality Gates

Die Bewertung der Wirksamkeit von Quality Gates ist essenziell, um fortlaufende Optimierungen zu gewährleisten:

Key Performance Indicators (KPIs): Relevante KPIs zur Messung der Leistung sollten definiert werden. Zur Überwachung der Performance von Quality Gates sind spezifische KPIs wie Fehlerquoten, Kundenzufriedenheit und Time-to-Market relevant. Die Kennzahlen sollten regelmäßig überprüft und ausgewertet werden, um Trends zu erkennen und Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren.

Monitoring und Analyse: Die Analyse der Quality Gate-Daten, einschließlich Feedback von Stakeholdern und Kunden, ist von zentraler Bedeutung. Dadurch lassen sich Muster und Trends erkennen, die als Grundlage für datengetriebene Entscheidungen und Prozessoptimierungen dienen können.

Datenbasierte Verbesserungen: Erkenntnisse aus der Analyse sollten für Korrekturmaßnahmen und Prozessverbesserungen genutzt werden.

Anwendungsbeispiele für Quality Gates

Quality Gates bieten eine strukturierte Möglichkeit, den Fortschritt und die Qualität von Projekten sicherzustellen. Im Folgenden einige Anwendungsbeispiele:

Reifegrad-Überprüfung in der Komponentenentwicklung: Ein typisches Anwendungsbeispiel für Quality Gates ist die Überprüfung des Reifegrads in der Komponentenentwicklung. Zu festgelegten Zeitpunkten wird überprüft, ob die Entwicklung auf dem richtigen Weg ist und Qualitätsanforderungen erfüllt sind. Dabei werden potenzielle Probleme frühzeitig erkannt, bevor diese zu Risiken werden können.

Quality Gates bei regulatorischen Anforderungen: Quality Gates kommen bei der Überprüfung regulatorischer Anforderungen und Qualitätskriterien zum Einsatz. In Projekten mit hohem Risiko (z.B. in den Bereichen Sicherheit, Gesundheit oder Umwelt) finden regelmäßige Prüfungen und Genehmigungen durch Behörden statt. Die Prüfungen sind i.d.R. strenger als interne Kontrollen; während der Prüfung ruhen alle produktiven Tätigkeiten in Produktion, Forschung, Qualitätssicherung und Wartung. Bei Meilensteinen hingegen wird die Projektarbeit fortwährend fortgesetzt.

Entscheidungen durch interne Gremien

Die Entscheidung über das Passieren von Quality Gates liegt bei einem internen Gremium. Wenn keine externe Prüfung erforderlich ist, übernimmt ein interner Lenkungsausschuss, bestehend aus Vertretern des Auftraggebers und dem Projektleiter, diese Aufgabe. Dieser Ausschuss entscheidet, ob ein Projekt das Quality Gate passieren darf oder ob noch Nachbesserungen erforderlich sind. Er bewertet die Qualität und den Fortschritt des Projekts und sorgt für dessen erfolgreichen Abschluss. Durch fundierte Entscheidungen und klare Vorgaben kann der Lenkungsausschuss das Risiko eines Projektmisserfolgs deutlich reduzieren.

FAQ | Quality Gate

Quality Gates sind nicht nur für große Fertigungsunternehmen relevant, sondern auch für kleine und mittelständische Unternehmen (KmU). Die Qualitäts-Prüfpunkte lassen Fehler frühzeitig erkennen, und führen so zu erhöhter Produktqualität. Durch Quality Gates können Unternehmen ihre Prozesse optimieren und Kosteneinsparungen realisieren. Auch in kleinen Unternehmen kann die Einhaltung von Qualitätsstandards entscheidend für den Markterfolg sein. Qualitätskontrolle erhöht die Kundenzufriedenheit und stärkt die Wettbewerbsfähigkeit.

Die Häufigkeit von Quality Gates hängt von der Art des Projekts und dessen Anforderungen ab. Es wird empfohlen, Quality Gates regelmäßig an definierten Meilensteinen durchzuführen. Dies kann monatlich, vierteljährlich oder bei jeder wichtigen Projektphase sein. Regelmäßige Überprüfungen helfen, Probleme frühzeitig zu erkennen und Korrekturmaßnahmen einzuleiten. Zudem fördert die Qualitätskontrolle eine kontinuierliche Verbesserung und Einhaltung von Standards. 

Ja, Quality Gates können auch in dienstleistungsbasierten Branchen implementiert werden. Die Prüfpunkte helfen, die Servicequalität zu gewährleisten und Kundenanforderungen zu erfüllen. Durch regelmäßige Überprüfungen können Dienstleistungen kontinuierlich verbessert und optimiert werden. Quality Gates bieten einen strukturierten Ansatz zur Bewertung und Verbesserung von Serviceprozessen.

Es ist wichtig, die Vorteile und Ziele der Quality Gates klar zu vermitteln. Weiterbildungen, Seminare, Schulungen, Workshops und Feedback-Runden können das Verständnis verbessern und für Engagement sorgen. Eine Einbindung aller Mitarbeiter in die Planung und Implementierung von Quality Gates ist entscheidend. 

Ja, Quality Gates können auch retrospektiv in einem laufenden Projekt implementiert werden. Dabei wird der aktuelle Projektstatus analysiert, um kritische Punkte zu identifizieren. Es werden entsprechende Kriterien und Schwellenwerte festgelegt, die an den Projektfortschritt angepasst werden, um Ziele entsprechender Quality Gates zu erreichen. Trotz nachträglicher Implementierung bieten Quality Gates Vorteile, wie Minimierung von Risiken und Verbesserung des verbleibenden Entwicklungsprozesses. Die Qualitäts-Prüfpunkte tragen dazu bei, Probleme zu identifizieren und zu beheben, bevor diese zu Herausforderungen werden. 

Image: Adobe Stock – Copyright: © Davivd – stock.adobe.com

Arne Reis

Gründer

Arne Reis, Founder of flowdit

Kombiniert praktische Innovation mit einem Schwerpunkt auf Qualität.

Beitrag teilen

Facebook
Twitter
LinkedIn
XING